Titelbild Ith-Hils-WegBannerbildBannerbildBurg CoppenbrüggeBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

3. Ith-Hils-Wandertag am 18. September 2022

Bank
Aussicht
Wandertag

Die Stiefel geschnürt, den Rucksack gepackt und los geht´s für alle großen und kleinen Wanderfreunde zum Ith-Hils-Wandertag am 18. September 2022!

 

Egal, ob in der Gruppe oder allein, ob mit Freunden oder der Familie – dieser Tag dreht sich um die Gemeinschaft und ein einmaliges Gruppenerlebnis beim Genusswandern.

Kommen Sie mit anderen Wanderfreunden ins Gespräch und tauschen gegenseitig Wandererlebnisse oder Wandertipps aus.

 

Es stehen fünf geführte Wanderungen zwischen 5,7 km und 14 km zur Auswahl. Diese führen zu unterschiedlichen Naturerlebnissen, spektakulären Aussichten, bizarren Felsformationen, historische Kultstätten oder geheimnisvollen Höhlen.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Startzeiten variieren je nach Tour, die wir Ihnen gerne vorstellen:

Tour Coppenbrügge

Coppenbrügge

Wir starten am Wanderparkplatz „Felsenkeller" und begeben uns auf einen der schönsten und aufregendsten Rundwanderwege, die das Weserbergland zu bieten hat: den „Götterpfad". Er führt zunächst durch eine idyllische Wiesen- und Heckenlandschaft, bevor es steil zum Ith hinauf geht. Oben faszinieren uns bizarre Felsen mit Namen wie Adam und Eva, Wackel- oder Fahnenstein.

Unterwegs geht Christan Wiegand, der Geschäftsführer des Naturparks Weserbergland, auf Besonderheiten ein. Für eine kurze Rast bitte Selbstverpflegung einplanen.

 

Start: 10:30 Uhr
Parkplatz Felsenkeller, Felsenkeller 11, 31863 Coppenbrügge

Länge: 5,7 km

Tipp: Kehren Sie anschließend im Felsenkeller ein und/oder

besuchen Sie die Burg Coppenbrügge

Delligsen

Wandern Sie mit uns einmal rund um Delligsen. Gestartet wird an der Dorpmühle, dem Vereinsgebäude des Heimatvereines

Delligsen. Von hier aus geht es über die Maschstraße zum Einstieg am Steinberg in den Ith-Hils-Weg. Dieser bietet entlang des Steinbruchs immer wieder eine schöne Aussicht auf Delligsen und Umgebung. Vom Steinberg geht es zum „Birkholz" und von dort weiter durch den Ort zum „Röhnberg". Wenn wir wieder an der Dorpmühle eintreffen, stehen kühle Getränke bereit. Für eine kurze Rast bitte Selbstverpflegung einplanen.

 

Start: 10 Uhr

Dorpmühle Delligsen, Untere Mühlenstraße (Vereinsgebäude

Heimatverein Delligsen)
Länge: ca. 12 km

Delligsen
Tour Duingen

Duingen

Von Duingen aus geht es in südöstlicher Richtung hinauf zum

Einstieg in den lth-Hils-Weg.
Auf dem Kammweg angekommen erwartet uns ein herrlicher Rundumblick. Auf dem lth-Hils-Weg geht es über den Babenstein (330 m.ü. N.N.) zum Leineberglandbalkon.

Hier blickt man bei guter Fernsicht bis Hannover und zum

Brocken. Für eine kurze Rast bitte Selbstverpflegung einplanen.

Anschließend geht es talwärts wieder zurück nach Duingen.

 

Start: 10:00 Uhr

Parkplatz unterhalb des Hallenbades Duingen

LÄNGE: ca. 11,5 km

TIPP: Besuchen Sie das Töpfermuseum Duingen, Töpferstraße 8, geöffnet von 15-17 Uhr, Eintritt frei

Holzen

Wir wandern gemeinsam auf dem Rundweg Hz1. Start ist am

Wanderparkplatz Hüttenstraße in Holzen. Begonnen wird der Tag mit Herrn Schüttler von der gleichnamigen Falknerei und Jagdschule, der einige seiner Greifvögel vorstellt. Danach geht es auf dem lth-Hils Weg westlich zur Rothesteinhöhle. Hier können Interessierte die Höhle erkunden. Bitte hierfür eine Stirnlampe mitbringen, denn die Hände müssen frei sein. Trittsicherheit ist erforderlich.

Weiter geht es Richtung lthkamm, um das Segelfluggelände

lthwiesen herum zur Schutzhütte „Drei Kastanien" (Getränke- und Obststation). Danach führt der Weg zurück Richtung Holzen mit einem Abschluss am nachgebauten historischen Backhaus, wo frischgebackener Zuckerkuchen auf uns wartet. Der Weg vom Backhaus zurück zum Wanderparkplatz führt an einem ehemaligen Glashüttenstandort vorbei, auf den eine Infostele hinweist.

 

Start: 10 Uhr

Wanderparkplatz Hüttenstraße in Holzen
Länge: 9,9 km

Tour Holzen
Tour Salzhemmendorf

Salzhemmendorf

Wir wandern gemeinsam von Lauenstein nach Wallensen. Vom Naturfreundehaus geht es zum markanten Felsenpaar „Adam und Eva". Von dort an geht es bergauf zum lthturm, der eine weite

Aussicht verspricht. Anschließend wandern wir zur Lauensteiner Platte und dem Poppenstein. Über den Bremker Pass erreichen wir Hammerslust und gehen über Hakenrode nach Wallensen.

Wir werden um ca. 13:00 Uhr beim Haus an der Stadtmauer eintreffen, wo bei einem Abschluss ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt ist.

Start: 8:30 Uhr

Naturfreundehaus Lauenstein

Länge: ca. 14 km

Mit Shuttleservice zurück zum Startpunkt

Der Arbeitskreis Ith-Hils-Weg lädt alle Wanderfreunde herzlich ein freut sich einen schönen gemeinsamen Wandertag!

 

Die Übersicht zum Downloaden und Ausdrucken finden Sie hier: 

Programm Ith-Hils-Wandertag 2022